POL-HA: Alkoholbedingter Verkehrsunfall

Hagen (ots) – Bei einem leichten Auffahrunfall in der Herdecker Straße stellten Polizeibeamte am Sonntagabend Alkoholgeruch in der Atemluft des Verursachers fest und es wurde für den Fiat-Fahrer teuer. Gegen 19.30 Uhr war der 46 Jahre alte Mann an der Baustellenampel in Fahrtrichtung Hagen auf einen bereits stehenden Volkswagen einer 24-jährigen Frau aufgefahren. Der Sachschaden war nicht übermäßig hoch, allerdings zeigte ein Atemtest bei dem Fiat-Fahrer einen Wert von etwa 1,2 Promille. Der Mann musste mit zur Blutprobe und ist nun seinen Führerschein los. Die Unfallsachbearbeitung hat den Fall übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Donnerstag, 23.11.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
DonnerstagVormittag
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung