POL-HA: Auffahrunfall in Hohenlimburg

Hagen (ots) – Bei einem Auffahrunfall in Hohenlimburg zog sich ein Autofahrer am Dienstag leichte Verletzungen zu. Gegen 11.00 Uhr wollte ein 44 Jahre alter Hyundai-Fahrer von der Verbandsstraße aus nach rechts auf die Autobahn A46 in Richtung Hagen fahren. Als er verkehrsbedingt vor einer Rotlicht zeigenden Fußgängerampel anhielt, prallte ihm ein ebenfalls 44-jähriger Subaru-Fahrer ins Heck. Der befand sich in gleicher Fahrtrichtung und bemerkte zu spät, dass sein Vordermann stoppte. An den beiden Fahrzeugen entstanden Schäden in Höhe von etwa 3000 Euro. Der Hyundai-Fahrer wollte nach der Unfallaufnahme einen Arzt aufsuchen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Donnerstag, 14.12.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
DonnerstagVormittag
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung