POL-HA: Betrunken und ohne Führerschein Unfall verursacht

Hagen (ots) – In den frühen Morgenstunden des Sonntag, 18.06.2017, befuhr ein 35 jähriger Mann aus Hagen die Kuhlestraße. Im dortigen Kreisverkehr verlor der Hagener offensichtlich die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einer dortigen Laterne. Bei der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Polizeibeamten dann auch schnell die Ursache fest. Mit rund 2 Promille Alkohol im Blut ist nicht gut Fahren. Eine Blutprobe wurde auf der Polizeiwache entnommen. Den Führerschein indes wird der Trunkenheitsfahrer nicht verlieren, da er bereits keinen mehr hat. Da sich im Rahmen der Ermittlungen herausstellte, dass der Hagener in Hagen keinen festen Wohnsitz mehr hat und kurz vor der Ausreise ins benachbarte Ausland steht, wurde er vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Hagen wird eingeschaltet. (tr)

Rückfragen bitte an: Einsatzleitstelle Polizei Hagen Telefon: 02331 986-0

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Dienstag, 17.10.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
Musikbox
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung