POL-HA: Betrunkener ignorierte Anhaltezeichen und landet auf Verkehrsinsel

Hagen (ots) – Verkehrsteilnehmer alarmierten in der Nacht zu Sonntag die Polizei, weil ein Peugeot augenscheinlich von einem betrunkenen Autofahrer über den Buschey in Richtung Haspe gefahren wurde. Auf dem Konrad-Adenauer-Ring konnte ein Streifenwagen gegen 00.10 Uhr zu dem Pkw aufschließen. Der Fahrer fuhr in Schlangenlinien, bremste mehrfach unnötig stark ab und gab im nächsten Augenblick wieder zu viel Gas. Auf Anhaltezeichen reagierte er nicht und in Höhe der Leimstraße endete seine Fahrt, als er mittig über die dortige Verkehrsinsel fuhr, ein Verkehrszeichen rammte und erheblich beschädigt stehen blieb. Der 33 Jahre alte Fahrer stand erheblich unter Alkoholeinfluss und konnte sich kaum auf den Beinen halten. Er musste mit zur Blutprobe, die Beamten stellten seinen Führerschein sicher und legten eine Anzeige vor. Der Unfallschaden beläuft sich auf etwa 3000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Freitag, 22.09.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
Sauerland N8
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung