POL-HA: BMW-Fahrer rastet aus und schlägt zu

Hagen (ots) – Ein 49-jähriger Hagener ist am frühen Montagabend Opfer eines sehr aggressiven BMW-Fahrers geworden. Der Mann hielt gegen 18.30 Uhr mit seinem Opel-Corsa kurz hinter der Zufahrt eines Parkhauses in der Martin-Luther-Straße, um seinen Sohn abzuholen. Hinter ihm stand plötzlich ein 42-jähriger mit seinem BMW X5 und hupte mehrfach. Darüber hinaus rief er aus dem geöffneten Seitenfenster, dass der 49-Jährige wegfahren solle, weil er die Zufahrt zu seinem Parkplatz blockiere. Kurz darauf stieg der Mann aus seinem BMW und schlug dem Opel-Fahrer mit der Faust ins Gesicht. Dieser zog sich eine Gesichtsverletzung zu und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme war nicht auszuschließen, dass ihm bei dem Vorfall das Nasenbein gebrochen wurde. Auch gegenüber einer alarmierten Polizeistreife verhielt sich der 42-Jährige sehr aggressiv und provozierend. Die Kripo ermittelt nun wegen Körperverletzung gegen ihn.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Tino Schäfer Telefon: 02331/986 15 12 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Schreibe einen Kommentar

Donnerstag, 25.05.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
PopFit
Radio einschalten

Studiohotline

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung

Programmtipps