POL-HA: Drei Leichtverletzte bei Unfall in Haspe

Hagen (ots) – Bei einem Unfall in Haspe zogen sich am Mittwochmittag drei Fahrzeuginsassen leichte Verletzungen zu. Gegen 12.00 Uhr befuhr eine 46 Jahre alte Volkswagen-Fahrerin die Grundschöttler Straße außerhalb der geschlossenen Ortschaft in Fahrtrichtung Haspe. An der Einmündung Harkortstraße musste sie verkehrsbedingt abbremsen, weil dort ein Fahrzeug abgebogen war. Eine nachfolgende 53-jährige Renault-Fahrerin bemerkte den Bremsvorgang zu spät und prallte mit Wucht ins Heck des Volkswagens. Dabei verletzte sie sich leicht und ein Rettungswagen brachte sie vorsorglich ins Krankenhaus. Der 46 Jahre alte Beifahrer aus dem VW sowie eine 66 Jahre alte Frau, die sich zum Zeitpunkt des Unfalls auf dem Rücksitz befand, mussten ebenfalls mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10000 Euro, der Renault war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Für die Dauer der Unfallaufnahme regelten Polizeibeamte den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Montag, 20.08.2018  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
Musikbox
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung