POL-HA: Einbrecher in Bürogebäude – Zeugin sah Verdächtigen flüchten

Hagen (ots) – Am Sonntagabend beobachtete eine Zeugin einen Unbekannten, der sich an einem Bürogebäude an der Minervastraße an einem eingeschlagenen Fenster zu schaffen machte. Sie alarmierte die Polizei und sah kurz nach dem Gespräch gegen 20.20 Uhr einen Mann in Richtung Rehstraße weglaufen. Die eingesetzten Polizisten fanden Blutspuren an dem eingeschlagenen Fenster und in mehreren anliegenden Büroräumen waren weitere Blutstropfen zu finden. Offenbar hat sich der Einbrecher beim Einsteigen leicht verletzt und die Spuren gelegt. Ob er etwas entwendet hat, ist noch nicht bekannt. Die Kripo sicherte den Tatort, eine erste Fahndung nach dem schlanken, etwa 1,75 Meter großen Mann, bekleidet mit dunkler Lederjacke, Jeans und Basecap verlief ohne Erfolg. Hinweise im Zusammenhang mit dem Vorfall bitte an die Sachbearbeitung unter der 986 2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Montag, 23.04.2018  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
Musikbox
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung