POL-HA: Erfolgreiche Kontrollen im Bahnhofsviertel

Hagen (ots) – Beamtinnen und Beamte der Polizeiwache Innenstadt führten heute (Dienstag) von Mitternacht bis ca. 03.00 Uhr Kontrollen im Bahnhofsviertel durch. Insgesamt überprüften sie hierbei rund 70 Personen und mehrere Fahrzeuge. Zunächst gingen den Beamten zwei junge Männer im Alter von 22 und 23 Jahren ins Netz, die geringe Mengen Betäubungsmittel mit sich führten. Beide haben nun mit einer Strafanzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zu rechnen. Die Überprüfung eines 20-jährigen Mannes ergab, dass er für das Bahnhofsviertel mit einem Bereichsbetretungsverbot belegt war. Der Mann erhielt einen Platzverweis. Anschließend kontrollierten die Polizisten einen 50-jährigen Autofahrer. Er war alkoholisiert und musste die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe begleiten. Der Führerschein des 50-Jährigen wurde sichergestellt. Die Polizei wird auch zukünftig in unregelmäßigen Abständen Schwerpunktkontrollen in der Innenstadt und im Bahnhofsviertel durchführen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Ralf Bode Telefon: 02331-986 1510 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Donnerstag, 23.11.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
DonnerstagVormittag
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung