POL-HA: Ladenddieb muss ins Gefängnis

Hagen (ots) – In den letzten Wochen war ein 30-jähriger Mann wiederholt durch Eigentumsdelikte aufgefallen, die er nach eigenen Angaben beging, um seine Drogensucht zu finanzieren. Am Samstagnachmittag konnte ihn ein Ladenddetektiv beobachten, als er in einem Kaufhaus in der Fußgängerzone mehrere Packungen Parfüm im Gesamtwert von 600 Euro in eine Tragetasche steckte. Als er das Geschäft verlassen wollte, sprach ihn der Zeuge an und nahm ihn mit ins Büro. Gegenüber der hinzugezogenen Polizei räumte er den Diebstahl ein. Die Ware blieb im Geschäft und der leicht alkoholisierte 30-Jährige kam ins Gewahrsam. Aufgrund seiner Vorgeschichte erließ ein Richter einen Haftbefehl und nach seiner Vernehmung erfolgte die Verlegung in die Justizvollzugsanstalt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Donnerstag, 14.12.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
DonnerstagVormittag
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung