POL-HA: Ladendiebin wollte Tatwerkzeug verschwinden lassen

Hagen (ots) – Mit einer Schere durchtrennte am Dienstagabend eine Frau in einem Elektronikmarkt in der Rathausgalerie die Diebstahlssicherung eines Mobiltelefons, löste dabei allerdings den Alarm aus und flüchtete ohne Beute aus dem Laden. Ein Warenhausdetektiv nahm die Verfolgung auf und alarmierte die Polizei. Im Bereich des Sparkassenkarrees konnten die Beamten die 44 Jahre alte Frau stoppen und kontrollieren. Während des Gesprächs ließ die Verdächtige, vermeintlich unauffällig, die Schere fallen und versuchte sie mit einem Fuß unter den Streifenwagen zu schieben. Nach der Personalienüberprüfung konnte die Frau ihren Weg fortsetzen, die Polizisten legten eine Anzeige vor und stellten die Schere sicher.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Sonntag, 19.08.2018  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
Antenne Lounge
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung