POL-HA: Missbrauch von Notrufen

Hagen (ots) – Am Pfingstsonntag kam es an verschiedenen Telefonzellen im Bereich der Hagener Innenstadt zu mehreren Missbräuchen ( 18 Mal) des polizeilichen Notrufes. Der 29-jährige Beschuldigte tätigte, ohne triftigen Grund, insgesamt 18 Mal den Notruf. Während der Telefonate beschimpfte er die Beamten. Schließlich konnte er bei einem weiteren Telefonat in Flagranti erwischt werden. Seine Personalien wurden festgestellt und überprüft.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Telefon: 02331 986-0

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Montag, 26.06.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
unbekannt
Radio einschalten

Studiohotline

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung

Programmtipps