POL-HA: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt -Rettungshubschrauber angefordert

Hagen (ots) – Heute (Montag) hielt ein 54-jähriger Motorradfahrer mit seiner Yamaha gegen 14.37 Uhr auf der Berliner Straße in Richtung Preußerstraße an einer für ihn Rotlicht zeigenden Ampel an. Von hinten näherte sich ein 28-jähriger Autofahrer. Der PKW-Fahrer fuhr mit seinem Toyota auf den Motorradfahrer auf. Der 54-Jährige verletzte sich hierbei schwer. Ein Rettungshubschrauber wurde angefordert und transportierte den Motorradfahrer in eine Spezialklinik. Auch ein weiblicher Fahrgast eines Linienbusses verletzte sich leicht, da der Bus infolge des Unfalls stark abbremsen musste und die Frau hierdurch zu Boden stürzte. Während der Unfallaufnahme kam es im Bereich der Berliner Straße / Preußerstraße zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Das Motorrad und der PKW waren stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Ralf Bode Telefon: 02331-986 1510 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Dienstag, 17.07.2018  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
Feierabendclub Dienstag
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung