POL-HA: Radfahrer bricht sich den Arm – Unfallsachbearbeitung sucht Zeugen

Hagen (ots) – Am Donnerstagabend erstattete ein Verkehrsteilnehmer eine Anzeige bei der Polizei, nachdem es bereits am Wochenbeginn zu einem Zwischenfall in Altenhagen gekommen war, der nach seinen Angaben zu einem Unfall führte. Der 38 Jahre alte Mann war am Montag gegen 18.15 Uhr mit seinem Rad unterwegs und querte gerade den Überweg der Fuhrparkstraße, als aus Richtung Brinkstraße ein Auto kam. Nur durch eine Vollbremsung konnte der Radfahrer einen Zusammenprall verhindern, kam dabei allerdings zu Fall und verletzte sich am rechten Arm. Der Autofahrer hielt an, sein Beifahrer fragte durch das geöffnete Fenster kurz, ob alles okay sei und setzte dann seine Fahrt fort. Bei einer ersten medizinischen Untersuchung wurde eine Prellung diagnostiziert, erst bei einer genaueren Auswertung stellte sich heraus, dass eine Fraktur vorlag. Zeugen des Vorfalls oder der beteiligte Autofahrer werden gebeten, sich unter der 02331-986 2066 mit der Unfallsachbearbeitung in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Donnerstag, 14.12.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
DonnerstagVormittag
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung