POL-HA: Renitente Ladendiebin

Hagen (ots) – Mit einem Hausverbot und einer Anzeige endete am Donnerstagnachmittag der Ladendiebstahl einer 51 Jahre alten Frau in einem Geschäft am Friedrich-Ebert-Platz. Gegen 14.00 Uhr war die Frau in einem Bekleidungsgeschäft und ein Detektiv beobachtete sie dabei, wie sie an mehreren Kleidungsstücken die Etiketten entfernte, sie zusammenrollte und in eine mitgeführte Tasche steckte. Als die 51-Jährige schließlich ohne zu bezahlen den Laden verlassen wollte, sprach er die Frau an. Da sie einfach weiterging, hielt er sie fest und wurde nach eigenen Angaben ein paar Meter durch das Geschäft geschleift. Zwei weitere Mitarbeiter waren notwendig, um die renitente Ladendiebin letztlich an der Flucht zu hindern. Die Durchsicht ihrer Tasche durch die hinzugezogenen Polizisten förderte mehrere Kleidungsstücke im Gesamtwert von 125 Euro zu Tage. Die Ware blieb im Geschäft, die Frau konnte erst nach der Identitätsfeststellung ihren Weg fortsetzen, außer dem Hausverbot kommt noch eine Anzeige wegen räuberischen Diebstahls auf sie zu.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Mittwoch, 13.12.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
MittwochVormittag
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung