POL-HA: Schief gelaufen – Mann warnt Arbeitskollegen vor Polizei-Messstelle

Hagen (ots) – Am Freitag, 09.03.2018, führten Verkehrspolizisten gegen 08:00 Uhr eine Laserkontrolle in der Cunostraße durch. Durch die Visiereinrichtung konnten die Beamten erkennen, wie ein Mercedes-Fahrer mit seinem Handy während der Fahrt telefonierte. Die Polizisten hielten ihn an, um den Verstoß zu ahnden. Der 43-Jährige erklärte, dass ihn ein Arbeitskollege per Telefon vor der Messstelle „gewarnt“ hätte. Deswegen habe er abgenommen. Genau dieser Arbeitskollege fuhr soeben wieder aus der Kontrollstelle los. Er wurde kurz zuvor angehalten, weil er zu schnell fuhr und ein Verwarnungsgeld bezahlen musste.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Sebastian Hirschberg Telefon: 02331/986 15 12 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Freitag, 21.09.2018  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
Sauerland N8
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Sauerlandwetter

Unser Wetter im Sauerland
 

Bewölkt
19°C
Wind: 18 km/h SSW
Sonnenaufgang: 7:13 am
Sonnenuntergang: 7:30 pm
Mehr...
 

Windrichtung