POL-HA: Schwer verletzter Fußgänger am Graf-von-Galen-Ring

Hagen (ots) – Am Mittwoch, 04.04.2018, kam es zu einem Unfall in der Nähe des Hagener Hauptbahnhofs. Nach bisherigen Ermittlungen fuhr gegen 14:45 Uhr ein 53-Jähriger mit seinem Skoda den Graf-von-Galen-Ring in Richtung Landgericht. Er befand sich auf dem linken Fahrstreifen, während sich auf dem rechten der Verkehr staute. Plötzlich trat ein 48-Jähriger zwischen den warteten Autos auf die Fahrbahn. Der Skodafahrer konnte einen Aufprall nicht mehr verhindern. Der Hagener verletzte sich bei dem Unfall so schwer, dass er in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Die Polizei sperrte einen Fahrstreifen während der Unfallaufnahme. Zu Verkehrsstörungen kam es nicht. Am Skoda entstand ein Schaden von zirka 1.500 Euro. Das Verkehrskommissariat ermittelt jetzt anhand von Zeugenaussagen, welche Lichtzeichen die Ampel zum Unfallzeitpunkt angezeigt hat.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Sebastian Hirschberg Telefon: 02331/986 15 12 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Freitag, 25.05.2018  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
Sauerland N8
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung