POL-HA: Telefonieren auf dem Fahrrad – Fahrer wollte sich der Kontrolle entziehen

Hagen (ots) – Am Dienstagabend radelte ein junger Mann den Bergischen Ring von der Schwenke kommend aufwärts und telefonierte dabei mit seinem Mobiltelefon. Als Polizeibeamte den 27-Jährigen daraufhin kontrollieren wollten und ihn dazu durch das geöffnete Fenster ihres Streifenwagens ansprachen, bog der Radfahrer nach rechts ab und versuchte, sich der Kontrolle zu entziehen. Noch zwei weitere Male ignorierte er die direkte Ansprache und erst als sich ihm die Beamten mit ihrem Streifenwagen in den Weg stellten, musste er zwangsläufig anhalten. Zuvor hatte er unter den Augen der Polizisten ein Druckverschlusstütchen mit mehreren kleinen Einheiten Marihuana fallen lassen. Die Beamten stellten die Betäubungsmittel sicher und legten eine Anzeige vor.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Mittwoch, 13.12.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
MittwochVormittag
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung