POL-HA: Verdächtiger will sich Polizeikontrolle entziehen

Hagen (ots) – Am Donnerstag fuhren Zivilfahnder der Kripo gegen 03.50 Uhr auf der Herdecker Straße Streife. Sie bemerkten einen Mann, der zu Fuß aus Richtung eines Möbelhauses kam und etwas unter der Jacke versteckte. Daraufhin wollten die Fahnder den Mann ansprechen. Als der Verdächtige bemerkte, dass die Polizei ihn kontrollieren wollte, rannte er in Richtung Herdecke davon. Gemeinsam mit Unterstützung anderer zufällig in der Nähe befindlicher Polizisten konnte der Mann nach kurzer Zeit eingeholt und festgehalten werden. Hierbei trat und schlug er um sich. Die Durchsuchung des 31-jährigen Mannes ergab, dass er einen gefälschten Ausweis bei sich hatte. Da im Umfeld des Festnahmeortes keine möglichen Tatorte festgestellt werden konnten, wurde der 31-Jährige nach Abschluss der Maßnahme wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen zu dem gefälschten Ausweis dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Ralf Bode Telefon: 02331-986 1510 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Sonntag, 19.11.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
Antenne Lounge
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung