POL-HA: Zwei Schülerinnen leicht verletzt

Hagen (ots) – Bei einem Schulwegunfall auf der Eduard-Müller-Straße zogen sich am Freitagmorgen zwei 10 und 11 Jahre alte Mädchen leichte Verletzungen zu. Gegen 07.55 Uhr querten die beiden in Höhe der Zehlendorfer Straße die Fahrbahn. Zeitgleich kam ein 54-jährigr Mercedes-Fahrer aus Richtung Landgericht und es kam zur Berührung des Autos mit der 10-Jährigen. Die verletzte sich dabei leicht und ein Rettungswagen brachte sie vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Die 11-Jährige wurde nicht von dem Fahrzeug erfasst, kam allerdings vor Schreck zu Fall und zog sich eine leichte Schürfwunde zu, eine weitergehende medizinische Versorgung war nicht notwendig. Für die genaue Klärung des Vorfalls werden Augenzeugen gebeten, sich unter der 02331-986 2066 mit der Unfallsachbearbeitung in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Freitag, 20.04.2018  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
Musikbox
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung