POL-HA: Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall

Hagen (ots) –

Heute (Donnerstag) kam es um 00.45 Uhr an der Einmündung Osthofstraße zur Helfer Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Gegen 00.45 Uhr befuhr ein 29-jähriger Autofahrer mit seinem Opel Corsa die Helfer Straße in Richtung Hagener Straße. Eine 19-jährige Autofahrerin befuhr mit ihrem BMW X 3 die Osthofstraße und stieß beim Einfahren in die Helfer Straße mit dem Opel Corsa zusammen. Dabei wurde der BMW herumgeschleudert und prallte auf dem Gehweg gegen eine Straßenlaterne. Die 19-jährige BMW-Fahrerin klagte über Schmerzen am rechten Unterarm und wurde einem Krankenhaus zugeführt. Eine ebenfalls 19-jährige Beifahrerin aus dem BMW verletzte sich am linken Unterarm und wurde vorsorglich auch einem Krankenhaus zugeführt. Die jungen Damen konnten die Klinik nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Beide Autos waren stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Schaden von mindestens 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Ralf Bode Telefon: 02331-986 1510 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Freitag, 23.06.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
PopFit
Radio einschalten

Studiohotline

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung

Programmtipps