POL-HSK: 141 bei 70

Brilon (ots) – Am Sonntagnachmittag kontrollierte der Verkehrsdienst die Geschwindigkeit auf der Bundesstraße 7 bei Rösenbeck. Bei einer Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h musste die Polizei innerhalb von vier Stunden erhebliche Geschwindigkeitsverstöße festgestellten. Insgesamt mussten 26 Temposünder angehalten werden. Hierbei handelte es sich fast ausschließlich um Autofahrer. Lediglich ein Motorradfahrer musste vor Ort ein Verwarngeld bezahlen. Drei der Autofahrerfahrer hatten es besonders eilig. Diese wurde, mit 116 km/h, 136 km/h und 141 km/h erwischt. Für die drei Raser bedeutet das ein hohes, dreistelliges Bußgeld, Punkte in Flensburg sowie ein Fahrverbot.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Montag, 23.04.2018  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
Musikbox
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung