POL-HSK: Bei Schießübungen Fußgänger getroffen

Schmallenberg (ots) – Am Mittwochnachmittag (04.05.2016, 16:50 h) befanden sich zwei Männer (23 und 24 Jahre) auf einem Balkon im dritten Obergeschoss eines Hauses in der Galgenstraße in Oberkirchen. Die Männer vertrieben sich die Zeit durch Schießübungen mit einer Gasdruckwaffe. Zwei Mülltonnen auf der gegenüberliegenden Straßenseite (ca. 30 m entfernt) hatte man sich als Ziel ausgesucht und Schoss mit Stahlkugelgeschossen auf diese. Zeitgleich benutzte ein 17jährger Mann den Gehweg in der Galgenstraße und wurde von einem Geschoss im Gesicht getroffen. Er erlitt eine Platzwunde und begab sich ins Krankenhaus. Kurz vor Mitternacht (23:10 h) meldete sich der leicht verletzte Geschädigte erstmalig bei der Polizei und erstattete eine Anzeige. Im Rahmen der eingeleiteten Ermittlungen wurde der 23jährige Beschuldigte in seiner Wohnung angetroffen. Er räumte die Tat ein. Die Gasdruckwaffe und die Munition wurden sichergestellt. (Kri)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Leitstelle Telefon: 0291-9020-3110 Fax: 0291-9020-3119 E-Mail: leitstelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Samstag, 25.11.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
Sauerland N8
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung