POL-HSK: Einbrüche im HSK

Hochsauerlandkreis (ots) – Sundern:

Ein unbekannter Täter drang am Mittwochmorgen gegen 09.15 Uhr in ein freistehendes Einfamilienhaus im Springweg ein. Ein 56-jähriger Mann aus Sundern bemerkte den vermutlichen Einbrecher im Haus, welcher danach aus der Wohnung flüchtete. Ob etwas entwendet wurde ist derzeit unklar. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Der Flüchtige wird wie folgt beschrieben: -ca. 18-19 Jahre alt -ca. 170 cm groß -bräunliche Haut -grauer Kapuzenpulli (Kapuze war über den Kopf gezogen) -Jeanshose -schwarze Nikeschuhe. Hinweise richten sie bitte an die Polizeiwache in Sundern unter der 02933 / 90 200.

Marsberg:

Unbekannte Täter versuchten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in eine Schule in der Straße Weist einzudringen. Die Täter scheiterten an den gesicherten Fenstern. Es entstand Sachschaden im vierstelligen Bereich. Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiwache in Marsberg unter der 02992 / 90 200 3711.

Arnsberg:

Zwischen Montag, 22.00 Uhr und Dienstag, 10.00 Uhr haben Täter versucht in ein Einfamilienhaus Am alten Berge einzudringen. Die Täter scheiterten an der Haustür. Hinweise richten sie bitte an die Polizeiwache in Arnsberg unter der 02932 / 90 200.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Sebastian Held Telefon: 0291 / 90 20 – 10 12 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Freitag, 25.05.2018  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
Sauerland N8
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung