POL-HSK: Grenzüberschreitender integrativer Fahndungs- und Kontrolltag im HSK

Hochsauerlandkreis (ots) – Am Mittwoch kontrollierte die Polizei im HSK an vielen Kontrollstellen im gesamten Hochsauerlandkreis. Hintergrund ist die landesweite Fahndungs- und Kontrollwoche, an der sich auch die Polizei im HSK beteiligt. Mithilfe von Kräften der Bereitschaftspolizei Bochum waren insgesamt 85 Polizeikräfte im Einsatz gegen Einbrecher und Verkehrssünder. Insgesamt wurden 290 Fahrzeuge und 422 Personen kontrolliert. 41 Verkehrsteilnehmer mussten wegen Verkehrsverstößen belangt werden, davon wurden zwei Fahrzeugführern Blutproben wegen Drogenkonsums entnommen. Auch in Zukunft wird die Polizei im Hochsauerlandkreis größer angelegte Kontrollen im Kampf gegen Eigentumskriminalität und Hauptunfallursachen durchführen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Sebastian Held Telefon: 0291 / 90 20 – 10 12 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Mittwoch, 23.05.2018  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
Feierabendclub Mittwoch
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung