POL-HSK: Kradkontrollen

HSK (ots) – Die Polizei im Hochsauerlandkreis hat am Donnerstag Kradkontrollen im größeren Umfang durchgeführt. Mit insgesamt 13 Beamten und Unterstützung vom Kreis wurden insbesondere im westlichen Kreisgebiet die dortigen, bei Motorradfahrern beliebten Strecken kontrolliert. Geschwindigkeit und Lärm stehen bei diesen Kontrollen im Vordergrund. Im Laufe des Tages wurden somit insgesamt 177 Motorräder kontrolliert. Sechs Kontrollberichte wurden gefertigt, weil die Maschinen technische Mängel aufwiesen. Insgesamt wurden an dem Tag 130 Verwarngelder erteilt, davon 71 an Kradfahrer wegen Geschwindigkeit oder technischer Mängel. Weiterhin wurden 28 Ordnungswidrigkeiten erfasst, 17 davon durch Kradfahrer begangen. Fünf Fahrer bekommen ein Fahrerbot, darunter drei Kradfahrer. Ein Kradfahrer aus Beckum wurde mit über 90 km/h am Stimm-Stamm gemessen, an einer Stelle, wo 50 erlaubt ist. Ein Pkw-Fahrer in Breitenbruch brachte es auf 91 km/h innerhalb einer geschlossenen Ortschaft und auch in Nuttlar schaffte es ein Fahrer auf die Überschreitung von 41 km/h. Der Kreis hatte 128 Verstöße mit Verwarngeld erfasst, 16 davon werden an Kradfahrer gehen und 14 Ordnungswidrigkeiten, davon wiederum neun begangen durch Kradfahrer. Ein Kradfahrer schaffte es hier auf 86 km/h auf der Illingheimer Straße in Sundern.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Bianca Scheer Telefon: 0291-9020-1012 Fax: 0291-9020-1019 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Samstag, 22.07.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
Sauerland N8
Radio einschalten

Studiohotline

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung

Programmtipps