POL-HSK: Radfahrer fährt in falsche Richtung und wird schwerverletzt

Marsberg (ots) – Ein 32-jähriger Radfahrer fuhr am Montagabend entgegengesetzt der vorgeschriebenen Fahrtrichtung in die Einbahnstraße an der Marienstraße ein. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr. Der Mann fuhr mit seinem unbeleuchteten Fahrrad gegen 22.15 Uhr durch die Einbahnstraße in Richtung Heidenbergstraße. Ein entgegenkommender 61-jähriger Autofahrer konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß mit dem Fahrrad nicht verhindern. Der Radfahrer prallte auf die Motorhaube und schleuderte anschließend auf die Straße. Mit schweren Verletzungen wurde er durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Dienstag, 24.10.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
DienstagVormittag
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung