POL-HSK: Schwerer Kradunfall

Hallenberg (ots) – Am Mittwochnachmittag, 04.05.2016, um kurz nach 15 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit einem schwer verletzen Motorradfahrer in Hallenberg. Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 56-jähriger Kradfahrer die Bundesstraße 236 in Richtung Hallenberg. Im Bereich der „Lieser Brücke“ beabsichtigte dieser zwei LKW zu überholen. Hierbei übersah er vermutlich den Gegenverkehr, so dass es zu einer seitlichen Kollision zwischen dem Motorrad und einem entgegenkommenden PKW-Mercedes kam. Im Anschluss stürzte der, aus dem Kreis Hildesheim kommende Motorradfahrer zu Boden und blieb schwerverletzt liegen. Nach der ersten, notärztlichen Behandlung wurde er mittels Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Der Mercedesfahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Während der gesamten Unfallaufnahme und der anschließenden Räumung der Unfallstelle musste die Bundesstraße bis ca. 17 Uhr, in beide Richtungen gesperrt bleiben.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Donnerstag, 24.08.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
PopFit
Radio einschalten

Studiohotline

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung

Programmtipps