POL-HSK: Störung der Totenruhe

Meschede (ots) – Vermutlich in der Nacht zum Donnerstag verwüsteten bislang unbekannte Täter mindestens sieben Gräber auf dem Nordfriedhof. Die Täter liefen über die Grabstätten, beschädigten mehrere Grablichter und einen Grabstein. Ein Holzkreuz wurde herausgerissen und auf einem anderen Grab abgelegt. Weitere Gegenstände wie Vasen und Grablichter wurden umgestoßen. Die genaue Tatzeit kann bislang nicht angegeben werden. Laut Zeugen waren am Mittwoch um 16 Uhr die Gräber noch nicht beschädigt. Der Schaden wurde am Donnerstag gegen 15.30 Uhr bemerkt. Mögliche Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Meschede unter 0291 – 90 200 in Verbindung.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Donnerstag, 19.07.2018  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
Sauerland N8
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung