POL-HSK: Teure Weihnachtsbäume

Hochsauerlandkreis (ots) – Das Sauerland ist einer der größten Weihnachtsbaumproduzenten in Deutschland. Unzählige Tannenbäume werden jedes Jahr auf unseren Straßen transportiert. Die Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis kontrolliert gezielt den Güterverkehr. Lei-der werden immer wieder Verstöße festgestellt. Am Montagnachmittag wurde in Berge ein Weihnachtsbaumtransport durch die Polizei angehalten. Grund der Kontrolle waren die über 50 aufgeladenen Nordmanntannen. Der Fahrer hatte diese zuvor bei einem Händler im oberen Sauerland gekauft. Mit seiner Ware war er auf dem Weg nach Bad Salzuflen.

Das Auto wog mit seinem Anhänger über 5,7 Tonnen. Ab 3,5 Tonnen sind im gewerblichen Straßenverkehr Fahrtenschreiber vorgeschrieben. Dieser war jedoch nicht verbaut. Für den 43-jährigen Fahrer wird sich dieser Transport nicht lohnen. Bei einem Bußgeld in vierstelliger Höhe wird der Preis eines Baumes um ein vielfaches über den Normalpreis liegen. Der Verkehrsdienst achtet auch in Zukunft auf die Ladungssicherung und Sozialvorschriften beim Gütertransport auf den Straßen des Sauerlandes.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Donnerstag, 14.12.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
DonnerstagVormittag
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung