POL-HSK: Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen

Meschede (ots) – Am Freitagmorgen, gegen 11 Uhr, ereignete sich auf der Landstraße 740, im Bereich Drasenbeck, ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 36-jähriger LKW-Fahrer aus dem Kreis Soest befuhr die Landstraße 740 in Richtung Westernbödefeld. Entgegengesetzt befuhr eine 59-jährige Frau die Straße mit einem Kleinbus. Im Kleinbus befand sich neben der Fahrerin eine sechsköpfige Jugendgruppe aus dem Kreis Gütersloh. Aus bislang unbekannten Gründen geriet die Frau mit dem Kleinbus in den Gegenverkehr. Hier kam es zum Zusammenstoß mit dem Soester Lkw. Bei dem Unfall wurde die Fahrerin sowie ein 18-jähriger Mitfahrer schwerverletzt. Der Lkw-Fahrer sowie ein weiterer, 17-jähriger Jugendlicher aus dem Kleinbus trugen bei der Kollision leichte Verletzungen davon. Alle vier Personen wurden in die umliegenden Krankenhäuser verbracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 40.000 Euro. Die Landstraße musste zwischen Westernbödefeld und Remblinghausen für etwa 75 Minuten komplett gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Donnerstag, 23.11.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
DonnerstagVormittag
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung