POL-HSK: Verletzte Kradfahrer bei Verkehrsunfällen

Sundern (ots) – Am Mittwoch kam es im Sunderaner Stadtgebiet zu zwei Verkehrsunfällen. Hierbei wurden mehrere Motorradfahrer verletzt. Um 19.05 Uhr fuhr ein 19-jähriger Autofahrer über die Illingheimer Straße. Als er an der Einmündung der Settmeckestraße nach links in Richtung Tennisplätze abbog, kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Motorrad eines 41-jährigen Mannes aus Bestwig. Direkt hinter dem Bestwiger fuhr ein weiterer Kradfahrer. Der 32-jähirge Attendorner versuchte noch sein Zweirad abzubremsen, kam hierbei jedoch zu Fall. Anschließend rutschte er in das Motorrad des Vordermannes. Bei dem Unfall wurde der 41-jährige Kradfahrer aus Bestwig schwerverletzt. Er wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der Attendorner Kradfahrer wurde leichtverletzt. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Im Bereich einer Baustelle auf dem „Ochsenkopf“ stürzten gegen 15.40 Uhr drei Motorradfahrer. Sie wurden leichtverletzt. Nach Angaben der Motorradfahrer rutschten zunächst zwei Fahrer aus Altena und Hückeswagen auf dem verteilten Rollsplit aus. Als ein 41-jähriger Arnsberger den beiden gestürzten Männern ausweichen wollte, rutschte dieser ebenfalls auf dem Splitt aus. Alle drei Motorradfahrer erlitten leichte Verletzungen. An den Krädern entstand Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Donnerstag, 17.08.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
DonnerstagVormittag
Radio einschalten

Studiohotline

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung

Programmtipps