POL-MK: Angerempelt: Handy weg

Menden (ots) – Ein 21-jähriger Fröndenberger war gestern, um 15.15 Uhr, in der Fußgängerzone unterwegs. In Höhe der Einmündung Brandstraße kam ihm eine männliche Person entgegen. Dieser rempelte den Mann an, entschuldigte sich sofort und ging dann weiter. Kurze Zeit später stellte er dann fest, das sein Mobiltelefon verschwunden war. Der mutmaßliche Täter war männlich, ca. 20 -25 Jahre alt, ca.1,80 -1,85 Meter groß, hatte kurze, blonde Haare und war bekleidet mit einer schwarzen Kappe.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Menden unter 02373/9099-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Donnerstag, 17.08.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
DonnerstagVormittag
Radio einschalten

Studiohotline

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung

Programmtipps