POL-MK: DNA wird Einbrecher zum Verhängnis

Iserlohn (ots) – Einbrecher vorläufig festhenommen

Innerhalb der letzten Wochen wurde die Parfümerieabteilung eines Kaufhauses am Schillerplatz fünfmal von einem Einbrecher heimgesucht. Der Einbrecher erbeutete bei seinen Beutezügen immer hochwertige Parfüms im Wert von mehreren tausend Euro.

Die Ermittler und Spurensicherer ließen nicht locker und konnten auf Grund ihrer gesicherten Spuren und dank der Auswertung durch das Landeskriminalamt einen Treffer landen.

Ein 38 Jahre alter Serbe, ohne festen Wohnsitz, allerdings in Iserlohn aufhältig, geriet in den Fokus der Polizei.

Die Kolleginnen und Kollegen der Wache konnten den Tatverdächtigen, für den die Staatsanwaltschaft bereits einen Haftbefehl beantragt hatte, antreffen und vorläufig festnehmen.

Bei der Vorführung des 38 Jährigen am Amtsgericht wurde die Untersuchungshaft angeordnet und der Beschuldigte wurde einer Justizvollzugsanstalt zugeführt.

Ein schöner Erfolg dank der Zusammenarbeit aller Polizistinnen und Polizisten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Montag, 25.06.2018  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
PopFit
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung