POL-MK: Einbruch und Betrugsversuche angezeigt

Iserlohn/Letmathe (ots) – Iserlohn Tattoomaschinen Ziel der Einbrecher

In der Nacht vom 10.01. zum 11.01.2018 versuchten bislang unbekannte Täter die Eingangstür eines Studios in der Hövelstraße aufzuhebeln. Dieser Versuch schlug fehl und die Einbrecher hebelten ein angrenzendes Fenster aus. Im Tattoo Studio entwendeten die Täter einen Tresor mit den darin befindlichen Tätowiermaschinen. Es entstand Sachschaden.

Bei einem weiteren Einbruchsversuch in ein Büro in der Nähe – Elisabethstraße- scheiterten die Täter im gleichen Zeitraum an der Eingangstür. Diese hielt dem Ansinnen stand und die Täter zogen unverrichteter Dinge von dannen. Es entstand auch hier Sachschaden.

Iserlohn und Letmathe Falsche BKA Beamte Am gestrigen Abend versuchten unbekannte Betrüger sich erneut als falsche Polizeibeamte. Sie riefen bei verschiedenen Geschädigten an, gaben sich als BKA Beamte aus und versuchten die Angerufenen zu einer Vermögensverfügung zu bewegen. In den elf hier angezeigten Fällen hatten die Betrüger keinen Erfolg.

Die Polizei lobt das vorbildliche Verhalten der Bürgerinnen und Bürger, die sich nicht auf die Betrügereien der falschen Polizeibeamten einließen, sondern ihre Polizei im Märkischen Kreis über diese Vorfälle unterrichteten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Freitag, 20.04.2018  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
Musikbox
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung