POL-MK: Widerstand und Einbruch

Iserlohn/Letmathe (ots) – Iserlohn Polizisten angepöbelt Kurt-Schumacher-Ring Am Maifeiertag, 01.05.2016, gegen 04:55 Uhr, tat sich ein junger Mann aus einer Personengruppe hervor, indem er die dort im Rahmen der Präsenz anwesenden Polizeibeamten anpöbelte und beschimpfte. Um Solidarisierungseffekten seiner Begleiter vorzubeugen, schritten die Beamten zur Identitätsfeststellung ein. Als er unvermittelt die Beamten angriff, wurde er fixiert und der Polizeiwache zugeführt. Der 19-jährige Iserlohner Beschuldigte verbrachte dann bis zu m frühen Nachmittag in einer Gewahrsamszelle. Folge: Anzeige wegen Beleidigung und Widerstand gegen Polizeibeamte

Letmathe Tages- und Wohnungseinbrecher aktiv Am Samstag, 30.04.2016, in der Zeit von 11:30 Uhr bis etwa 18:00 Uhr, hebelten bislang unbekannte Einbrecher die Terrassentür eines Hauses An der Rausche auf. Die Einbrecher durchfühlten sämtliche Räumlichkeiten und Behältnisse. Sie entwendeten Bargeld, ein Handy und Schmuck. Es entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Hinweise zu verdächtigen Personen und/oder Fahrzeugen nimmt die Polizei in Letmathe/Iserlohn entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Schreibe einen Kommentar

Freitag, 28.07.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
Musikbox
Radio einschalten

Studiohotline

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung

Programmtipps