POL-MK: Zusatz Pressemeldung vom 28.08.2017- 11:30 Uhr

Iserlohn (ots) – Nach dem Raub zum Nachteil einer Schülerin am 25.08.2017 sucht die Polizei noch immer nach Zeugen und Täter! Gegen 17:50 Uhr begingen zwei Mädchen und ein Junge den Gehweg der Mendener Straße in Richtung Parkplatz POCO. Dabei wurden sie von einem bislang unbekannten Täter verfolgt. Dieser rannte plötzlich los, rempelte eines der Mädchen an und entriss ihr dabei mit Gewalt ihr Handy, das sie in der Hand hielt. Mit der Beute lief er weiter in Richtung Bergwerkstraße. Er wurde zunächst von drei Zeugen im Bereich Mendener Straße verfolgt, konnte jedoch unerkannt entkommen. Er wurde aber wie folgt beschrieben:

– männliche Person, ca. 20 – 25 Jahre alt, ca. 175 – 185 cm groß, schlank, kurze, blonde Haare, ungepflegt, auffälliges orangefarbenes T-Shirt der Marke „Nike“ mit einer aufgedruckten schwarzen Palme

Von den drei Zeugen ist nur eine Person bekannt. Die beiden unbekannten Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 02371-9199-0 oder 02371-9199-6118 zu melden. Hinweise zum Täter werden ebenfalls entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Donnerstag, 23.11.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
DonnerstagVormittag
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung