POL-SO: Geseke – Mitarbeiter eines Wettbüros beraubt

Geseke (ots) – Beim Herausstellen einer Mülltonne wurde am Mittwochabend kurz nach 21:00 Uhr ein 32-jähriger Angestellter eines Wettbüros von einem unbekannten Täter mit einer Schusswaffe bedroht und zur Herausgabe der Tageseinnahmen in noch unbekannter Höhe gezwungen. Das Wettbüro an der Mühlenstraße hatte bereits geschlossen, als der Täter den Mitarbeiter auf der Rückseite des Gebäudes abfing. Er wurde wie folgt beschrieben: Männlicher Täter, etwa 175 Zentimeter groß, sprach in „hartem Deutsch“. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke mit auffälligen, hellen Streifen an den Ärmeln. Auf dem Kopf trug er eine Wollmütze in Tarnfarben, so dass man das Gesicht nicht eindeutig erkennen konnte. Das Opfer erlitt bei dem Überfall einen Schock und wurde mit einem Rettungstransportwagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Kriminalpolizei in Lippstadt sucht Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können. Telefon: 02941-91000. (fm)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Donnerstag, 14.12.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
DonnerstagVormittag
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung