POL-SO: Lippstadt – Beim Anblick der Polizei geflüchtet

Lippstadt (ots) – Am Mittwochmorgen gegen 00:45 Uhr machte ein Radfahrer auf sich aufmerksam, indem er beim Anblick eines Funkstreifenwagens panisch die Flucht ergriff. Die Beamten folgten dem Verdächtigen und stellten ihn auf der Erwitter Straße. Bei der Kontrolle fanden die Beamten bei dem 18-Jährigen, der über keinen festen Wohnsitz verfügte, geringe Mengen illegaler Betäubungsmittel. Das mitgeführte Fahrrad der Marke Focus wurde überprüft, es lag im polizeilichen Fahndungssystem als gestohlen ein und wurde sichergestellt. Strafanzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und des Verdachts des Fahrraddiebstahls wurden gefertigt. (fm)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Donnerstag, 23.11.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
DonnerstagVormittag
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung