POL-SO: Lippstadt – Erneut Anrufserie der „falschen Polizei“

Lippstadt (ots) –

Am Dienstag meldeten sich aus dem Stadtgebiet mehr als zehn Bürger bei denen die „Polizei“ angerufen hatte. Die angeblichen Kriminalbeamten begannen das Gespräch mit einer Warnung vor rumänischen Einbrechern. Nachdem man so zunächst das Vertrauen der Leute gewann, ging es anschließend um die meist älteren Bürger selbst. Wohnverhältnisse, Kontostände und alles was man sonst noch über finanzielle Dinge in Erfahrung bringen kann wurden abgefragt. Am Schluss wurde ein Aufklärungs- und Präventionsgespräch in der Wohnung angeboten. Die angerufenen Personen hielten sich zum Glück an die Präventionstipps der echten Polizei und riefen unter der Telefonnummer 91000 „zurück“. So konnte die Masche der Trickbetrüger in diesen Fällen nicht angewandt werden. „Ob alle angerufenen Personen sich tatsächlich bei der Polizei gemeldet haben ist jedoch nicht sicher. Darum gilt weiterhin Vorsicht!“ wissen die Beamten der Kriminalprävention die Lage einzuschätzen. „Reden Sie mit ihren älteren Bekannten, Freunden und Verwandten über diese Fälle, damit auch alle Senioren über die Masche Bescheid wissen.“ Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Polizei unter: soest.polizei.nrw „Wir wollen, dass Sie sicher leben!“ (lü)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Montag, 16.07.2018  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
Sauerland N8
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung