POL-SO: Lippstadt – Flucht durch die Lippe

Lippstadt (ots) – Am Montagabend, gegen 21:55 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte an der Friedrichstraße einen 22-jährigen Mann aus Lippstadt. Als die Beamten ihn am Ufer der Lippe durchsuchten, warf er einen Beutel auf die andere Flußseite und versuchte durch den Fluß zu fliehen. Im knietiefen Wasser wurde er jedoch von einem Polizisten gefasst und zurück ans Ufer gebracht. In dem Beutel befanden sich unter anderem über 100 Gramm Cannabis. Eine Menge die für den Eigengebrauch zu groß ist. Nachdem der Mann zunächst wenig kooperativ war, zeigte er sich am Morgen nach der Festnahme gesprächsbereit. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde gegen Auflagen wieder auf freien Fuß gesetzt. (lü)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Mittwoch, 20.09.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
Antenne Lounge
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung