POL-SO: Lippstadt – Ladendiebe konnten sich gewaltsam befreien

Lippstadt (ots) – Nach einem von zwei Tätern begangenen Ladendiebstahl von Tabakwaren wurden die beiden männlichen Täter beim Verlassen des Verbrauchermarktes an der Planckstraße von Angestellten festgehalten. Vor dem Eintreffen der Polizei gelang es jedoch beiden Männern sich mit körperlicher Gewalt zu befreien und zu flüchten. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei im Umfeld des Tatortes verlief negativ. Die vermutlich aus Osteuropa stammenden Männer wurden wie folgt beschrieben: Der erste Täter war etwa 38 bis 42 Jahre alt, 175 Zentimeter groß, schlanke Statur, Halbglatze, dunkle Haare. Bekleidet war er mit einem torten T-Hirt, einen schwarzen Hose. Er führte eine schwarze Umhängetasche mit. Der zweite Täter war etwa 45 Jahre alt, 185 Zentimeter groß, stämmige Figur, schwarze Haare. Er war bekleidet mit einem grauen T-Shirt mit Druck und einer dunkelblauen Jeans. Die Kriminalpolizei in Lippstadt sucht Zeugen, die Hinweise auf die Identität der beiden Männer oder den weiteren Fluchtweg/ genutzte Fahrzeuge geben können. Telefon: 02941-91000. (fm)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Sonntag, 19.11.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
Antenne Lounge
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung