POL-SO: Lippstadt – Radler flüchtet

Lippstadt (ots) – An der Lange Straße fiel am Donnerstag, gegen 18:15 Uhr, ein Radfahrer auf. Der 24-jährige Mann aus Lippstadt fuhr mit seinem Fahrrad auf der Lange Straße (Fahrradverkehr ist dort von 19:00 bis 09:00 Uhr erlaubt). An der Kahlenstraße beobachtete ein Zeuge wie der Mann ohne Fremdeinwirkung mit dem Rad stürzte. Er stieg direkt wieder auf und fuhr mit hohem Tempo weiter. Am Klusetor überquerte ein Pkw die Fußgängerzone. Der Radler erkannte dies zu spät, machte eine Vollbremsung und stürzte ohne das Auto berührt zu haben. Er blieb dann bewusstlos am Boden liegen. Die Besatzung eines herbeigerufenen Rettungswagens kümmerte sich um den Verletzten der anscheinend auch unter Alkoholeinfluss stand. Als man ihn gerade in den Rettungswagen getragen hatte, sprang der Mann von der Trage und flüchtete mit seinem Fahrrad bevor die Polizei eintraf. Eine Fahndung im Nahbereich und an der Wohnanschrift des Radlers blieb erfolglos. (lü)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Montag, 23.10.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
MontagVormittag
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung