POL-SO: Möhnesee-Günne – Betrunken über Verkehrsinsel und Bäume gefahren

Möhnesee (ots) – Kurz nach Mitternacht meldeten Zeugen am Freitagmorgen einen Verkehrsunfall auf der Möhnestraße. Durch einen lauten Knall waren sie auf den Unfall aufmerksam geworden und hatten die Polizei informiert. Diese stellte dann fest, dass ein offenbar größeres Fahrzeug zwischen den Einmündungen Am Hasenbruch und Am Zuckerberg über die Verkehrsinsel gefahren war. Dabei wurden die Verkehrszeichen und drei kleinere Bäume zerstört. An dem Fahrzeug war Öl ausgetreten. Die Beamten folgten der Spur und trafen dann kurze Zeit später in Günne auf einen 55-jährigen Mann, der nach Belehrung auf eingestand den Unfall verursacht zu haben. Die Beamten stellten bei diesem deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholvortest ergab einen Wert von etwa 1,8 Promille. Daher wurden Blutproben genommen und der Führerschein sichergestellt. Entsprechende Anzeigen wurden gefertigt. Der Sachschaden betrug etwa 18500 Euro. (fm)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Sonntag, 19.08.2018  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
Antenne Lounge
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung