POL-SO: Paderborn/Soest – Polizei sucht mit Hilfe von Überwachungsfotos nach Betrügern

Lippstadt / Paderborn (ots) –

Die Polizei in Paderborn und Lippstadt sucht mit Hilfe von Fotos aus Überwachungskameras nach zwei Betrügern, die gefälschte Überweisungsträger in Umlauf bringen. Die beiden Männer waren durch unerlaubte Handlungen jeweils am 01. Mai 2016 in einem Geldinstitut in Geseke und einem Geldinstitut in Paderborn-Marienloh in den Besitz von rechtmäßig ausgefüllten Überweisungsträgern gelangt. Bislang wurde bereits ein Teil dieser Dokumente in betrügerischer Absicht verändert und für verbotene Geldüberweisung eingesetzt. Beide Verdächtige sind dunkelhäutig und mittleren Alters. Einer der Täter hat krauses, graues Haar und trug bei Tatbegehung eine Blue-Jeans mit auffälligen Löchern im so genannten „Used-Look“. Sein Komplize hat kurz rasierte dunkle Haare. Zeugen, die Hinweise zu den beiden Männern geben können, werden gebeten mit der Polizei in Paderborn unter Telefonnummer 05251-3060 oder der Polizei in Lippstadt unter der Telefonnummer 02941-91000 Kontakt aufzunehmen. (uk)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Freitag, 17.11.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
Antenne Lounge
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung