POL-SO: Pressebericht der Kreispolizeibehörde Soest vom 05.05.2016

Soest (ots) – Lippstadt – Unfall mit leicht verletztem Fahrradfahrer Am Mittwochabend gegen 22:10 Uhr kam es in Lippstadt zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Fahrradfahrer. Beim Einbiegen von der Bleekstraße in den Qualenbrink übersah eine 23-jährige Mini-Fahrerin aus Lippstadt den auf dem Qualenbrink fahrenden 38-jährigen Fahrradfahrer. Der Fahrradfahrer stürzte zu Boden und verletzte sich hierbei leicht. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden. (bw)

Lippstadt – Unfallörtlichkeit gesucht Am Donnerstagmorgen gegen 06:15 h wurde der Polizei in Lippstadt ein stark unfallbeschädigter grüner Toyota „An der Gärtnerei“ in Lipperode gemeldet. Die 24-jährige Fahrerin aus Hamm konnte schlafend und offensichtlich stark alkoholisiert auf dem Fahrersitz angetroffen werden. Der Pkw wies im Frontbereich und rechtsseitig frische Unfallschäden auf. Ob es zu einem oder mehreren Unfällen im Vorfeld gekommen ist, konnte vor Ort nicht geklärt werden. Es gibt Hinweise darauf, dass sich die Unfallstelle(n) zwischen Gütersloh und der o.a. Einsatzörtlichkeit befindet. Bei der Fahrerin wurde eine Blutprobe angeordnet und der Toyota sichergestellt. Hinweise auf eine Unfallörtlichkeit oder den Unfallsachverhalt nimmt die Polizei in Lippstadt unter der Telefonnummer 02941-91000 entgegen. (bw)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Montag, 23.10.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
MontagVormittag
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung