POL-SO: Soest – 15-jährigen zusammengeschlagen

Soest (ots) – Gegen 22:00 Uhr war am Sonntagabend ein 15-jähiger Schüler auf dem Nachhauseweg. Auf der Arnsberg Straße wurde er in Höhe des Alten Schlachthofes von vier Männern angesprochen und nach Zigaretten gefragt. Als er dies verneinte schlug ihn ein Mann aus der Gruppe mit der Faust ins Gesicht. Ein weiterer Täter kam hinzu und hielt den Schüler auf dem Boden fest. Dann wurde er ein weiteres Mal in die Rippen getreten. Die beiden anderen Männer standen nur daneben und lachten. Als ein PKW an der Gruppe vorbeifuhr ließen die Männer von dem 15-Jährigen ab, und liefen in Richtung Stadthalle davon. Der 15-Jährige wurde durch die Mutter in ein Krankenhaus gebracht. Auf Grund der Verletzungen, Prellungen und dem Verdacht auf Gehirnerschütterung wurde er stationär aufgenommen. Die beiden Täter konnte der Geschädigte wie folgt beschreiben: Der Mann der den 15-Jährigen schlug und trat war etwa 25 bis 30 Jahre alt, 170 Zentimeter groß, dunkler Teint und Rasterzöpfe. Bekleidet war der Tatverdächtige mit einer Tarnhose und einem schwarzen T-Shirt. Der zweite Täter war etwa 30 Jahre alt, hatte kurze, schwarze Haare und einen Vollbart. Er war unter anderem mit einem roten T-Shirt bekleidet. Die beiden anderen Männer konnten nicht weiter beschrieben werden. Die Kriminalpolizei in Soest sucht Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können. Der Autofahrer, der zur tatrelevanten Zeit an der Gruppe vorbeifuhr, wird gebeten sich ebenfalls als Zeugen zur Verfügung zu stellen. Telefon: 02921-91000. (fm)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Samstag, 24.06.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
Sauerland N8
Radio einschalten

Studiohotline

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung

Programmtipps