POL-SO: Soest – Brand in Mehrfamilienhaus

Soest (ots) – In der Nacht zum Dienstag wurden gegen 23:40 Uhr wurden Feuerwehrt und Polizei zu einem Brand in der Berswordtgasse gerufen. Im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses war ein Feuer ausgebrochen. Beim Eintreffen der Polizei hatte alle Bewohner bis auf einen das Haus verlassen. Der 56-jährige Wohnungsinhaber stand im Treppenhaus und wollte die Wohnung nicht verlassen. Die Polizeibeamten trugen den Mann kurzerhand aus dem Haus heraus. Er wurde mit einer leichten Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Der Brand konnte von der Feuerwehr gelöscht werden. Der Sachschaden wird auf etwa 7500,- EUR geschätzt. Bei einem Alkoholvortest des leicht verletzten Wohnungsinhabers kam ein Wert von 2,44 Promille heraus. Bei der Brandursache geht die Polizei bisher von fahrlässiger Brandstiftung aus. (lü)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Dienstag, 24.10.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
DienstagVormittag
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung