POL-SO: Soest – Faustschlag ins Gesicht (Folgemeldung)

Soest (ots) – Am Dienstagabend um 23:40 Uhr beobachtete eine 32-jährige Frau aus Iserlohn an der Sandwelle einen Sprayer der eine Gebäudewand verunstaltete. Die Zeugin sprach den Jugendlichen an. Dieser schlug ihr mit der Faust ins Gesicht und nahm sie in den Schwitzkasten. Dabei gingen Beide zu Boden. Die Zeugin wurde leicht verletzt. Der jugendliche Täter schwang sich auf sein neuwertiges grünes Mountainbike und flüchtete. Auf Grund der Berichterstattung und der Beschreibung des Tatverdächtigen hegte der Vater des Jugendlichen einen Verdacht, und sprach seinen 14-jährigen Sprössling an. Nach einem Erziehungsgespräch suchten Beide die Polizei auf. Der 14-jährige Soester erleichterte sein Gewissen. Gegenüber den Beamten bedauerte er die Schläge und Gewaltausübung gegenüber der Geschädigten und entschuldigte sich dafür. Wegen der Körperverletzung und Sachbeschädigung wird er sich vor Gericht verantworten müssen. (fm)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Mittwoch, 13.12.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
MittwochVormittag
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung