POL-SO: Soest/Werl – Ruhestand

Soest / Werl (ots) –

Gleich zwei Polizeibeamte verabschiedete Landrätin Eva Irrgang am Donnerstagnachmittag in den Ruhestand. Polizeihauptkommissar Edgar Böcker war seit 1979 bei der Polizei. Nach mehreren Stationen kam er 1985 zur Kreispolizeibehörde Soest. Durch seine umfangreichen EDV-Kenntnisse wurde er seit dem Jahr 2000 in der Computertechnik der Polizei eingesetzt. Der 62-jährige Lippetaler freut sich nun auf viel Zeit mit seiner Familie, seinem Enkel und seinem Terrier. Hans-Martin Schneider begann 1976 seinen Dienst bei der Polizei. 1985 wurde er zur Kreispolizeibehörde nach Soest versetzt. Die meiste Zeit verbrachte der 61-jährige Polizeihauptkommissar im Wachdienst seiner Heimatstadt Werl. Der passionierte Modelleisenbahner wird in Zukunft mehr Zeit für seine Hobbys und vor allem seine Familie haben. Die Trennung von der Polizei schiebt er bis zum letztmöglichen Zeitpunkt hinaus. Seine letzte Schicht endet am Samstagabend um 24:00 Uhr auf der Werler Wache. Landrätin Eva Irrgang bedankte sich bei beiden Kollegen für die vielen Jahre im Dienst für die Bürger des Kreises Soest. Vorgesetzte und Personalrat verabschiedeten die Beiden in ihren nächsten Lebensabschnitt und wünschten alles Gute für die Zukunft. (lü)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Schreibe einen Kommentar

Mittwoch, 26.07.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
Musikbox
Radio einschalten

Studiohotline

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung

Programmtipps