POL-SO: Warstein-Belecke – Dreiste Unfallflucht (Folgemeldung)

Warstein (ots) – Am Montag, 6.November 2017, gegen 19:20 Uhr, kam es auf der Hirschberger Straße zu einem Verkehrsunfall mit Flucht des Verursachers. Dieser war mit einem schwarzen PKW offenbar zu schnell auf der Hirschberger Straße in Fahrtrichtung Eichenweg unterwegs. Er geriet dabei so stark nach links, dass er mit einen am Fahrbahnrand geparkten silbernen VW Golf frontal kollidierte. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Als Zeugen durch den lauten Knall auf das Unfallgeschehen aufmerksam wurden schaltete der Unbekannte das Fahrlicht an seinem PKW mit Soester Kennzeichen aus, und entfernte sich vom Unfallort. Die Polizei sicherte die Spuren am Unfallort und fertigte eine Strafanzeige wegen der Unfallflucht. Nach umfangreichen Ermittlungen gelang es den Beamten der Wache Warstein als Unfallfahrzeug einen Audi A3 zu ermitteln. Weitere Recherchen führten zu einem 38-jährigen Warsteiner. Im Hinterhof seines Hauses fanden die Beamten das mit einer Plane abgedeckte, beschädigte Fahrzeug. Zum Zwecke der Beweissicherung wurde der PKW von einem Abschleppdient geborgen. Die Spuren werden in den nächsten Tagen ausgewertet. Der polizeilich bereits bekannte Tatverdächtige wurde zur Vernehmung vorgeladen. (fm)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 – 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Donnerstag, 23.11.2017  |

Tagesschau Aktuell ©

Live

Sendung:
DonnerstagVormittag
Radio einschalten

Programmtipps

Studiohotline

Werbung

Das Sauerlandwetter

 

Windrichtung